Mo, 18.07. bis Fr, 22.07.2022


Gott? Pilgern für Skeptiker und Zweifelnde auf dem Jakobsweg

Ja! – der Jakobsweg liegt nicht nur in Spanien, wo Hape Kerkeling ihm folgte. Er hat schon immer vor der eigenen Haustür begonnen. Wir pilgern auf dem Wegabschnitt von Dortmund bis Köln. Unterwegs orientieren wir uns an den Wegzeichen, aber auch an unseren persönlichen Fragen: Wie ist das mit Gott? Können wir heute noch glauben? Wie finde ich Orientierung auf meinem Lebensweg? 

Orientierung finden, das ist schon immer das Thema der Pilger. Auf dem alten Jakobsweg zwischen Dortmund-Syburg und Köln werden wir uns mit den großen Fragen des Lebens beschäftigen.

Dabei stehen die Tage unter verschiedenen Überschriften:

1. Meine persönlichen Fragen

2. Unsere Zeit und Welt

3. Achtsamkeit oder Gott in der Natur

4. Jesu Lebens-Pilger-Weg

5. Begeisterung für das Leben.

Wir pilgern klassisch mit Rucksack und haben dabei Tagesetappen von etwa 20 km. Auf dem Weg gibt es immer wieder Impulse zum Nachdenken, Schweigen und Austauschen.

 

Zeit
18.07.2022, 10:00 Uhr bis 22.07.2022, 18:00 Uhr

Wo?                 
Jakobsweg Dortmund-Syburg bis Köln, Treffpunkt: Burgruine Syburg, Ziel: Kölner Dom

Wann?            
18.07.2022, 10:00 Uhr bis 22.07.2022, 18:00 Uhr
Vorbereitungszoom: 30.06., 19:00 Uhr

Wie viel?
         
für Pilgerführung, Übernachtung, HP mit Lunchpaket, Pilgerpass u. Pilgerheft: EZ 260,- €, DZ 210,- €

Und warum?   
Weil wir auf der Suche sind und nur so ganz ungefähr die richtige Richtung kennen.

Leitung + Anmeldung
Dirk Heckmann, Pfarrer für Bildungsarbeit im Münsterland – leidenschaftlicher Pilger
Bohlenstiege 34 – 48565 Steinfurt
01515. 99 01 294
dirk.heckmann@ekvw.de

Anmeldung bis 30.06.!


Download Flyer