Fr, 02.09. - So, 04.09.2022


Wie stelle ich mich den Wunden der heutigen Zeit? 
Glaubensweisheit trifft Psychotherapie.  

Alltäglich stürzen sie auf uns ein: Schreckensbilder und -nachrichten aus den Medien, den sozialen Netzwerken, oder dem Bekanntenkreis. Wie gehen wir damit um?

Wunden muss man betrauern, um gesund und handlungsfähig zu bleiben. Doch dafür ist keine Zeit und es sind viel zu viele. Verdrängen hilft nicht. Hass und Vernichtungswünsche auch nicht. Wie können wir informiert bleiben ohne abzustumpfen oder daran zu zerbrechen und auf die eigene Seelenhygiene achten? An welche Trostbilder können wir gegenwärtig anknüpfen? Das Wochenende bietet sowohl Raum zum Austausch über unsere eigenen als auch Möglichkeiten zum Umgang mit bedrängenden Nachrichten, sowie fachliche, alltagstaugliche Hilfen.


Zeit
2.-4. September,  Fr 17.00 Uhr – So 13.00 Uhr

Ort
Kloster Kirchberg, Sulz/Neckar
Fahrgemeinschaft möglich

Referentinnen

Dagmar Spelsberg-Sühling, Fachbereich Spiritualität und Geistliche Begleitung
Dr. Esther Sühling, Ärztin für Psychotherapie, Laer

Kosten
150,00 Euro

Anmeldung
Kloster Kirchberg
Tel. 07454-883-0