Frauenreferat des Evangelischen Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken

Die Aufgabe des Frauenreferates des Evangelischen Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken ist es, Frauen in ihren vielfältigen Bedürfnissen und Lebenssituationen zu unterstützen. Es wirkt darauf hin, dass die Belange von Frauen in Kirche und Gesellschaft wahrgenommen und artikuliert werden. Es sensibilisiert für die immer noch vorherrschende Benachteiligung von Frauen im globalen Kontext.

Zu den Arbeitsschwerpunkten im kreiskirchlichen Frauenreferat gehört die Unterstützung der gemeindlichen Frauenarbeit durch thematische Gottesdienste, Bildungsangebote, seelsorgerliche und spirituelle Begleitung. Es vernetzt die Frauenarbeit im Kirchenkreis durch Austausch, Frauentage und Fortbildungen. Die Partnerschaft mit der Frauenarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Simbabwe wird durch das Frauenreferat gestaltet und gefördert.

Zudem steht die Frauenreferentin im engen Kontakt zu den anderen funktionalen Diensten im Kirchenkreis und repräsentiert mit ihnen Kirche über die Grenzen der Gemeinden hinaus. Durch die Kooperation mit der ökumenischen, kommunalen und freien Frauenarbeit ist sie die evangelische Ansprechstelle für andere Institutionen der Frauenarbeit in der Region.

Heike Bergmann wird in ihrer Arbeit unterstützt vom Frauenbeirat des Kirchenkreises und der Synodalbeauftragten für Frauenfragen Gudrun Janßen. Durch die gemeinsame Frauenkonferenz im Gestaltungsraum  findet eine intensive Zusammenarbeit mit der Frauenarbeit in den Kirchenkreisen Tecklenburg und Münster statt.

 

 

Kontakt
Pfarrerin Heike Bergmann
Frauenreferentin

heike.bergmann@ekvw.de
Tel.: 02553/9979797