Fr, 21.01.2022
So, 23.01.2022


In ein und demselben Geist – für das Evangelium (Phil 1,27)
Das Christentum auf dem Weg in die Zukunft.

Ein evangelisch-katholisches Wochenende

Wir wollen uns auf ökumenische Wege begeben und Gespräche entwickeln:
Was bewegt uns als evangelische Christen im Gespräch mit katholischen Christen und andersherum?Wonach sehnen wir uns, wenn wir von „geeinter Christenheit“ sprechen? Sind nicht längst viele Konflikte behoben, viele Unterschiede beseitigt? An der Basis scheint es manchmal so, und doch: Es gibt sie noch – die Konfessionen. Sie haben ihre eigenen Prägungen und Spiritualitäten, Vorstellungen und Traditionen, Liturgien, Lieder, Gebetstexte. Das ist vielen Christen in je ihren Konfessionen wie ein Schatz.

Diesen Schatz werden wir zur gegenseitigen Bereicherung finden, uns unserer Standpunkte vergewissern und in einen echten Dialog miteinander treten, der nur dann ein echter Dialog ist, wenn wir bereit sind zu hören, zu lernen, wertzuschätzen und den Gesprächspartner als Bereicherung wahrzunehmen.

Ein genauer Blick zeigt, dass es noch Schmerzenspunkte gibt. Die wollen wir nicht verschweigen, sondern in den Blick nehmen. Wie Kirchenbilder, Abendmahl- und Eucharistieverständnis gegenwärtig leider wieder neu trennen, so sind wir geeint in Freiheit, Gewissen und Verantwortung, in unserem ethischen Handeln. Auch das wollen wir in den Blick nehmen und Praxisbeispiele kennenlernen.

Best Practice-Beispiele aus der gelebten Ökumene werden Anregungen für eine Zukunft, ja oft schon Gegenwart sein, die christlich gar nicht anders als ökumenisch gelebt werden kann. Lassen Sie sich von neuen ökumenischen Initiativen und frohgemut gelebtem Christentum jenseits aller Struktur- und Kirchenkritik inspirieren!

Zeit
Fr., 21.01.2022, 16:30 Uhr bis
So., 23.01.2022, 14:00 Uhr

Ort
Kloster Gerleve, Gerleve 1, 48727 Billerbeck

Kosten
220,– € inkl. Übernachtung und Verpflegung, Ermäßigung auf Antrag möglich

Leitung
Dr. Esther Brünenberg-Bußwolder, kath. Theologin, Bildungsreferentin im Ev. Kirchenkreis Steinfurt Coesfeld-Borken
Dirk Heckmann, Pfarrer für Jugend und Bildungsarbeit, Pilgerbegleiter (ev.)

Anmeldung
bis 06.01.2022
bei Sarah Raffler
st-bildung@ekvw.de
Tel. 02551/144-18