Sütterlin lesen und schreiben lernen 01-02/24

Ein Kurs für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Insgesamt 4 Termine
Ev. Gemeindehaus GescherFriedensstr. 248712  Gescher
Folgetermine:

Die sogenannte „Sütterlinschrift“ ist eine vom Berliner Grafiker Ludwig Sütterlin (1865-1917) geschaffene Schreibschrift, die ab ca. 1915 bis etwa 1941 in deutschen Schulen unterrichtet wurde. Diese Schrift ist als „Ausgangsschrift“ eine Standardform, die auf der Grundlage der vorher üblichen sehr verschiedenen deutschen Schreibschriften entwickelt wurde.

Feldpostbriefe, alte Rezepte, Dokumente und Kirchenbücher sind in Sütterlin geschrieben, viele nicht transkribiert.

In diesem Lehrgang von vier Abenden erlernen Sie die Original-Sütterlinschrift zu schreiben und zu lesen. 

Die Schrift stellt keine besonderen Anforderungen an das Schreibgerät, es empfehlen sich jedoch Bleistifte und Füllhalter (bitte mitbringen).

Leseübungen von historischen Schriftdokumenten und Einblicke in die Zeit der aktiven Sütterlinschrift runden den Lehrgang ab.

Kosten

19,50 € / ermäßigt 14,50 €

ReferentIn

Alfons Nubbenholt

Anmeldung

Dr. Esther Brünenberg-Bußwolder

Theologin, Bildungsreferentin im Ev. Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken

Tel. 0175 2180681esther.bruenenberg@ekvw.deBohlenstiege 34, 48565 Steinfurt

Anmeldung bitte bis 08.01.2024.

Bildnachweis: Marion Richter