Gott, nur der Vater? Über männliche, weibliche und andere Seiten im Gottesbild - Ein Workshop für Frauen

 Die Rede von Gott in Gottesdienst und kirchlicher Sprache schafft innere Bilder. Überwiegend kennen wir die Anrede Gottes als himmlischer Vater oder Herr. Viele fühlen sich in diesen Bildern von Gott noch immer beheimatet.

Andere suchen aber auch nach neuen Anreden und Bildern, in denen sie ihren Glauben ausgedrückt finden.

Die biblische und kirchliche Tradition kennt Sprache und Bilder, die die vielen Facetten der göttlichen Macht aufleuchten lassen.

An diesem Nachmittag geht es zum einen um die kreative Auseinandersetzung mit biblischen Texten und der Sprache im Gottesdienst. Zum anderen um das Gottesbild im Verlauf der eigenen Biografie und welche Namen Gottes heute die Gegenwart der Teilnehmerinnen berühren.

Zeit: Samstag, 22. 10. 2022, 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Ort:  Ev. Gemeindehaus an der Christus

kirche, Schwartzstr.4, Bocholt

Kosten inkl. Verpflegung: 6 Euro

Leitung: Pfarrerin Heike Bergmann

Anmeldung bis 01.10.2022 bei: Lisa Aufenberg, Lisa.Aufenberg@ekvw,de. 02551/14433