Sa, 11.06.2022


Verabredung mit mir selbst

Sie sind eingeladen, in einer überschaubaren Gruppe von ca. 8 Frauen einen Tag Zeit und Aufmerksamkeit für sich zu haben und eine wunderbare kreative Methode des Zeichnens kennenzulernen.
Meist denken wir bei dem Stichwort ‚Zeichnen‘ an künstlerisch anspruchsvolles Gestalten, das Vorkenntnisse und besondere Begabung voraussetzt. In diesem Workshop geht es jedoch um eine ganz andere Art des Zeichnens, – eher um ein intuitives Tun, eine Zeichnen-Bewegung von innen heraus.
Maria Hippius (1909-2003), Psychologin und Graphologin, hat mit dem Geführten Zeichnen eine niedrigschwellige Methode entwickelt, mit der Interessierte mit sich und ihrem ganz ursprünglichen Wunsch nach Ausdruck und Kreativität in Kontakt sein können. Ausgehend vom behutsam angeleiteten Zeichnen einfacher elementarer Formen (Kreis, Schale, Bogen u.ä.) entstehen Bilder wie von selbst, die Ihnen auf überraschende Weise zusagen werden.
Durch das gemeinsame Tun und den Austausch in der Gruppe entsteht eine feine Verbundenheit mit den anderen Teilnehmerinnen an diesem Tag.

Übungen der Körperwahrnehmung, Musik und leichte Bewegung werden in die Tagesstruktur aufgenommen so wie Zeit für Pausen und einen Mittagsimbiss.


Zeit
Samstag, 11. Juni 22, 10–16.30 Uhr

Ort
Friedenshaus
Prozessionsweg
48301 Nottuln-Appelhülsen

Kosten

inkl. Materialien 30,00 Euro (Ermäßigung möglich)

Leitung
Tomke Weymann, Pastorin mit Ausbildung in Initiat. Therapie

Anmeldung
bitte bis zum 30. Mai 2022
bei Lisa.Aufenberg@ekvw.de  
02551/14433
und tomke.weymann@t-online.de